Polarstar F2 HPA Conversion Kit V2 M4/M16

589,90 

inkl. 19% MwSt.

Polarstar F2 HPA Conversion Kit für V2 / M4

Lieferzeit: ca. 10 Tage

Artikelnummer: 10779400000 Kategorie:

Mit dem Polar Star F2 Conversion Kit als M4/M16 Version kann jede AEG/SAEG auf ein HPA Druckluft-Schusssystem umgebaut werden. Dieses Kit enthält die erforderlichen Antriebsteile um eine M249 auf das Polar Star Fusion Druckluftsystem umbauen zu können.

Eines der zuverlässigsten und leistungsstärksten Airsoft-Systeme für den HPA-Betrieb, die derzeit am Markt erhältlich sind. Unabhängig davon, ob ein CQB, Sturmgewehr- oder DMR set benötigt wird, die Fusion Engine kann für alle Einsatzzwecke optimiert werden. Kleine Leistungsanpassungen erfolgen einfach am Regulator, indem der Ausgangsdruck verändert wird. Für größere Anpassungen sind unterschiedliche Nozzles erhältlich, die separat hinzugekauft werden können. So kann jeder Schütze das Gewehr auf seine Bedürfnisse ideal anpassen.

Die komplette herkömmliche Gearbox mit Antriebsmotor wird hierfür aus dem ursprünglichen Gewehr entnommen und gegen das Polar Star Fusion Drop-In Kit getauscht. Zusätzlich wird noch ein HPA-Tank, kleiner LiPo-Akku sowie ein Regulator mit Remote-Line benötigt (siehe Zubehör). Die Fusion Engine ist mit den Standard Hop-Up Systemen und Innenläufen kompatibel, wodurch diese Teile weiterhin einem Upgrade unterzogen werden können. Mit der Fusion Engine gehören auch die negativen Eigenschaften von Standard Gearboxen der Vergangenheit an - wie z .B. Gearbox-Jams, defekte Zahnräder, verschlissene Pistons, durchgebrannte Motoren ... sowie sämtliche andere Probleme, die mit herkömmlichen Gearboxen auftreten können sind mit der Fusion Engine nicht mehr existent. Lediglich kleinere Wartungsarbeiten in Form von Schmierungen sind noch nötig - das restliche System läuft vollkommen wartungsfrei und zuverlässig. Das ideale System für den ambitionierten oder professionellen Airsoftspieler!

Gefertigt ist das Drop-In Kit komplett aus einem zweiteiligen CNC-gefrästem Aluminiumgehäuse. Diese Eigenschaft macht die Fusion Engine sehr stabil und haltbar - damit eine hohe Zuverlässigkeit auch unter extremen Temperaturen gesichert ist. Es handelt sich um ein geschlossenes Closed Bolt System mit dualem Solenoid, wodurch das Poppet-Ventil und Nozzle separat angepasst werden können. Gegenüber offenen Systemen ist es auch einfacher eine höhere Genauigkeit bei den Einstellungen zu erreichen. Der individuell an den Rahmen der Fusion Engine angepasste Microschalter für den Abzug überzeugt weiterhin mit einem satten Druckpunkt und sehr kurzem Auslöseweg. Über die FCU* - Fire Control Unit*, die nicht viel größer wie eine Standard MosFet-Einheit bei S-AEG Systeme ist, und in Verbindung mit einem kleinen LiPo Akku, der problemlos in das herkömmliche Akkufach des Gewehrs passt, können Schlüsselfunktionen der Fusion Engine schnell und einfach angepasst werden. Praktisch und hilfreich ist hierbei der mit Fünf-Positionen ausgestattete Joystick und das auf der FCU angebrachte LCD-Display. So können auch im laufenden Betrieb Anpassungen problemlos durchgeführt werden. Das Beste am System ist die sehr hohe Benutzerfreundlichkeit.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,21 kg
Hersteller

Polarstar

Produktgewicht (ohne Verpackung)

130g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Bestpreis

Du hast unser Produkt irgendwo günstiger gefunden? Schick uns den Link zum Produkt und wir reduzieren unseren Preis. Außerdem benachrichtigen wir dich optional per E-Mail, sobald wir den Preis angepasst haben.

Benachrichtigung

Datenschutz

9 + 3 =